Es führt kaum noch ein Weg an der Relegation vorbei

Die Volleyball-Oberliga-Herren des SV Bayer haben ihren Teil, um den Klassenerhalt doch noch auf direktem Wege zu schaffen, mit dem 3:1-Sieg gegen Duisburg erfüllt. Doch leider spielte die Konkurrenz nicht mit, so dass die Wuppertaler weiterhin auf dem Relegationsplatz stehen. Bei noch zwei ausstehenden Partien müssten zwei Punkte Rückstand aufgeholt werden. Allerdings hat der SV Bayer auch lediglich zwei Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz. Für die 1. Damenmannschaft (Verbandsliga) und die 2. Herrenmannschaft (Landesliga) ist es nicht mehr ganz so spannend. Beiden Teams gelang jeweils als Aufsteiger der vorzeitige Klassenerhalt.

Samstag der SV-Bayer – Sonntag die Bundesliga

Auf ein spannendes Wochenende dürfen sich Volleyball-Fans freuen. Am Samstag (18 Uhr) treffen die Oberliga-Herren des SV Bayer im Kellerduell auf den Tabellenletzten aus Duisburg. Hier sind drei Punkte Pflicht. Bereits drei Stunden zuvor steigt in der Damen-Verbandsliga das Derby zwischen dem SV Bayer und DT Ronsdorf. Und am Sonntag (16 Uhr) ist dann zum letzten Mal in dieser Saison die Herren-Bundesliga zu Gast. Die Bergischen Volleys treffen auf den TV Rottenburg und möchten endlich den ersten Saisonsieg einfahren.

Die Nerven im Tiebreack-Krimi behalten

Die Oberliga-Volleyballer des SV Bayer haben im Kellerduell mit Humann Essen III Nervenstärke bewiesen. Dank des hart erkämpftes 3:2 (21:25; 25:20; 25:23; 13:25; 15:12)-Erfolges schoben sich die Wuppertaler wieder auf den drittletzten Tabellenplatz vor. Eine 1:3-Niederlage gab es für die Verbandsliga-Damen in Neuss. Der Aufsteiger dürfte nun keine Chance mehr haben auf den Aufstiegsrelegationsplatz haben.

 

TODI in Belgien – Tauchen im Aquarium !

Eine besondere Abwechslung in der kalten Jahreszeit war der Besuch in
dem Indoor-Tauchbecken im belgischen Beringen.
Tausende Fische begrüßten die Tauchenden und sorgen für eine tropische Atmosphäre.