2G PLUS-Regelungen im Sport

Liebe Mitglieder,

die aktuelle CoronaSchVo NRW sieht ab dem 28.12.2021 folgende verschärfende Regelungen für den Sport vor:

Sport drinnen 2G+

Für die gemeinsame Sportausübung drinnen gilt grundsätzlich die 2G PLUS-Regelung. Das heißt, es dürfen nur immunisierte Personen teilnehmen (geimpft/geboostert/genesen), die darüber hinaus noch über einen aktuell gültigen Testnachweis verfügen (Antigen-Schnelltest max. 24 Std. alt; PCR-Test max. 48 Std. alt). Für Training und Wettkampfsport in offiziellen Ligen gilt wie vorher, dass sich nicht immunisierte Sportler*innen durch einen aktuellen PCR-Test (max. 48 Std. alt) freitesten lassen können.

Somit haben nur noch Geimpfte und Genesene mit negativem Testnachweis Zugang zur gemeinsamen Sportausübung in unseren Sportstätten. Auch eine dritte Impfung ersetzt nicht den aktuellen Test!

Sport im Freien: 2G

Für die gemeinsame Sportausübung draußen gilt, dass nur immunisierte Personen teilnehmen dürfen (geimpft/genesen). Für Training und Wettkampfsport in offiziellen Ligen gilt wie vorher, dass sich nicht immunisierte Sportler*innen durch einen aktuellen PCR-Test (max. 48 Std. alt) freitesten lassen können.

Kinder und Jugendliche

Nicht geimpfte oder genesene Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre gelten aufgrund der fehlenden Schultestungen während der Weihnachtsferien (vom 27. 12. bis einschließlich 09.01.) nur als immunisiert, wenn sie einen negativen Antigenschnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) nachweisen.

Ein entsprechender Nachweis ist mit sich zu führen und vorzuzeigen.

Danke für eure Unterstützung!