Wir über uns

Willkommen in der Abteilung Hallenfußball

Zahlen & Fakten    
Die Abteilung Hallenfußball (ehemals Ausgleichssport) war bereits bei der Gründung unseres Vereins vor über 60 Jahren dabei.
Heute wird hier ausschließlich Hallenfußball gespielt und gefeiert.
In unserer Abteilung gibt es nur Männer im Alter von 19 – 99 Jahren.
Sportanlage: Bayer Sporthalle

Hallenmeisterschaftsrunde    
Die Hallenmeisterschaftsrunde ist ein wesentlicher Punkt unserer Freizeitgestaltung.
Das Durchschnittsalter der aktiven Hallenfußballer liegt bei ca. 40 Jahren, die Jüngsten sind erst Anfang 20, die Ältesten schon weit über 50. Die Mitglieder verteilen sich auf 16 verschiedene Mannschaften, die dann auch aktiv an der jährlichen Hallenmeisterschaftsrunde teilnehmen. Diese Hallenmeisterschaftsrunde, ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der Aktivitäten im SV Bayer Wuppertal. Gespielt wird in einer A-Gruppe mit 8 Mannschaften und einer B-Gruppe mit 8 Mannschaften. In diesen Gruppen geht es wie in jeder Liga natürlich um Meisterschaft, Abstieg und Aufstieg. Und das alles gemäß dem Motto „Fair geht vor“. Zusätzlich findet ein Gruppen-übergreifender Pokalwettbewerb statt, der immer wieder für interessante Fußballbegegnungen sorgt. Interessierte Zuschauer, die sich für den Hallenfußball interessieren, sind immer sehr willkommen. Auch für Speisen und Getränke ist während unserer Spiele bestens gesorgt.

Historie    
Bei der Gründung unseres Verein vor 60 Jahren war die Abteilung bereits dabei. Da es bei der Bayer AG im Werk Elberfeld keinen Betriebssport gab, haben sich die sportbegeisterten Mitarbeit dem SV Bayer Wuppertal angeschlossen.
Einzelne Betriebe oder Freundeskreise bildeten Sportmannschaften die sich zum regelmäßigen „Kick“ in der Bayerhalle trafen. Es wurde zum ganz überwiegenden Teil Hallenfußball gespielt. Daneben gab es einen regelmässigen Lauftreff den Erich Doil über viele Jahre mit großem Einsatz leitete. Für die vereinzelten Frauen boten Edith Schülter und Helga Mennecken Gymnastik und Konditionstraining an.
Mit Gründung des Freizeit-Breitensportes Anfang der neunziger Jahre wurden alles, was nicht Fußball war, in diesen Bereich integriert.
Heute wird ausschließlich Hallenfußball in der Abteilung Ausgleichssport gespielt.
Längst sind nicht nur Bayer AG Mitarbeiter in der Abteilung aktiv.
Heute spielen 16 Mannschaften in einer selbstorganisierten Liga, die unregelmäßig jeweils Samstags in der Bayer Sporthalle von 08:30 bis 13:30 Uhr ausgespielt wird.