Nach 2:0 Satzführung doch noch verloren

Der Punktgewinn (2:3-Niederlage) gegen Aufstiegsaspirant Düren dürfte für die Volleyballer am Ende zu wenig sein, um den Klassenerhalt in der Oberliga doch noch auf direktem Wege zu schaffen. Dabei lagen die Bergischen in Düren bereits mit 2:0-Sätzen in Front und sahen wie die sicheren Sieger aus. Leider boten die Sätze drei bis fünf dann ein Spiegelbild der gesamten Saison. Der SV Bayer geriet jeweils schnell in Rückstand, kämfte allerdings weiterhin aufopferungsvoll. Am Ende kam kein weiterer Satzgewinn hinzu, so dass es bei dem einem Punkt blieb. Die Wuppertaler rangieren weiterhin auf dem Relegationsplatz.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − 13 =