Der BRSNW Cup – Inklusion mal anders !

Inklusion im Wasser

Der BRSNW Cup im Schwimmsport wird in Zusammenarbeit mit dem Behinderten und Rehabilitationssportverband Nordrhein Westfalen (BRSNW) und der SG Remscheid veranstaltet und organisiert. Diese Veranstaltung findet jedes Jahr, traditionell im Sportbad am Stadtpark in Remscheid statt und ist ein bekanntes Event für den integrativen Wettkampf.
Hier gehen Schwimmerinnen und Schwimmer mit und ohne Beeinträchtigungen zusammen an den Start und treten gemeinsamen an.

Die Bewertung erfolgt ebenfalls zusammen, wobei die Schwimmerinnen und Schwimmer mit Beeinträchtigung bei der Punktevergabe, eine entsprechende Punkte-Formel für ihre jeweilige Startklasse erhalten.

 

Der Tag der Veranstaltung 

Am 15. und 16. September 2018 war das Sportbad am Stadtpark in Remscheid einmal mehr Schauplatz des BRSNW Kurzbahn Cup`s. Bei herrlichem Spätsommerwetter fand dort die 12. Auflage des integrativen Schwimmwettkampfes, bei dem Schwimmer mit und ohne Behinderung gemeinsam antreten und sich sportlich vergleichen, statt.

Auch unsere Schwimmerin der SV Bayer Wuppertal Isabel-Marie Goglin war als Teilnehmerin anwesend und konnte einige Erfolge erzielen. 7x ging Isabel an den 2 Tagen an den Start.
Stärkste Strecke waren die 50m Schmetterling.
Mit einer Zeit von 33,39 konnte Isabel einen neuen deutschen Rekord in der Startklasse S9 aufstellen.

Isabel konnte bei ihren weiteren Strecken über 200m Lagen, 100m Freistil, 50m Freistil,
100m Schmetterling und 400m Freistil persönliche Bestzeiten erzielen.

Insgesamt wurde sie 5x BRSNW-Kurzbahnmeisterin und 2x BRSNW-Kurzbahn-Altersklassenmeisterin/ zweitplatzierte in der offenen Wertung  (200m Lagen und 400m Freistil)

Mit diesen tollen Ergebnissen war es ein gelungener Saisonstart für die nächsten kommenden Wettkämpfe.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

50m Schmetterling                          33,39 (DR)                         1. Platz offene Wertung
50m Rücken                                      34,14                                 1. Platz offene Wertung
200m Lagen                                      3:05,29 (BZ)                      1. Platz Jugend B / 2. Platz offene Wertung
100m Freistil                                     1:07,99 (BZ)                      1. Platz offene Wertung
50m Freistil                                       31,18 (BZ)                          1. Platz offene Wertung
100m Schmetterling                        1:21,30  (BZ)                      1. Platz offene Wertung
400m Freistil                                      5:27,51  (BZ)                     1. Platz Jugend B / 2. Platz offene Wertung

Schwimmen: Christian vom Lehn kehrt zum SV Bayer zurück

testbild

Olympiateilnehmer Christian vom Lehn schwimmt ab sofort wieder für den SV Bayer Wuppertal. Nach einem vierjährigen Intermezzo in Essen kehrt der Junioren-Europameister zurück zu seinen Wurzeln. Beim SV Bayer lernte er schwimmen und schaffte 2011 mit seinem dritten Platz bei der Weltmeisterschaft den Sprung in die internationale Spitze.In Wuppertal wird der 24-Jährige unter Chefcoach Michael Bryja mit der 1. Trainingsgruppe trainieren. „Ich freue mich auf die Arbeit mit Christian. Er wird zweifelsfrei eine Vorbildfunktion in unserer Trainingsgruppe einnehmen“, sagt Michael Bryja. Für seine Rückkehr nach Wuppertal führt Christian vom Lehn sportliche und private Gründe an: „Nach der verpassten Olympia-Quali über 200 m Brust will ich noch einmal neue sportliche Reize setzen. Zudem hatte ich den Wunsch, wieder näher bei meiner Familie und meinen Freunden aus Schulzeiten zu sein, zu denen ich immer noch einen sehr guten Kontakt habe.“„Die Rückkehr von Christian verstehen wir auch als positives Ergebnis unserer kontinuierlichen Arbeit. Wir sind glücklich, dass unser „Eigengewächs“ wieder an Bord ist“, freuen sich Abteilungsleiter Dr. Mike Matthäus und Geschäftsführerin Simone Osygus.